Nun heißt es warten und den Schnee genießen!

Nur noch Schnee, aber auch Sonne. Kaum Kälte (+1C° bis -4C°), dafür tagsüber blauer Himmel. Abends und Nachts grauer Himmel.

So sieht ungefähr der Tag in unserer Region zur Zeit aus.

Aber die Bodenplatte ist fertig und sieht gut aus. Denise meint, sie ist verdammt klein. Aber ich finde sie garnicht so klein. Ich hatte mich auf schlimmeres vorbereitet. Aber nun gut. Das Haus hat zwei Stockwerke, wo schon alles unter kommt. Dafür haben wir es ja ausgesucht.

Heute am 05.12.2012 habe ich versucht neben der Bodenplatte die leichten Hügel (Erdaushub von der Frostschürze) zu verteilen. Mit einem Spaten garnicht so einfach. Die Erde ist zwar nicth gefroren, aber der viele Schnee hat mir einen Strich durch die Rechnung gemacht. Ein Versuch war es wert. Nun haben wir bei unserem Tiefbauer nachgefragt, ob noch Zeit wäre, dieses kleinen Hügel schnell mal mit nem Bagger zusammen zu fahren und zur Seite zu legen. Auf Antwort warten wir noch. Aber wenigstens das Schnurgerüst konnte ich schon abbauen. 

 

Auch die Rechnung mit jedem kleinsten Detail an Auflistung wurde uns zugeschickt. Unsere Kosten belaufen sich für diese Bodenverhältnisse mit allem was dazu gehört und den Kanalarbeiten auf ca. 11.000€.

Etwas mehr als der Wert, den massahaus plant. Aber wir hatten uns von Anfang an auf mehr eingestellt.

Nun gilt es ein wenig zu regeln, bezogen auf die Rechnung (kleine Unstimmigkeit), aber dann kann das Weihnachtsfest kommen. 

In diesem Sinne, wünschen wir ein schönes Weihnachtsfest, sowie einen guten Rutsch ins neue Jahr!